Sessel Nepal

Baxter

Design: Paola Navone

1.840,00 €

(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten *)

Lieferzeit: sofort lieferbar

Farbe:

Kundenservice +49(0)40 4689689 90 Mo-Fr 10:00-19:00

Weitere Ausführungen dieses Produktes gibt es bei clic im stilwerk Hamburg. Kontaktieren Sie uns hier.

Produktinformationen "Sessel Nepal"

Schäfchen Zählen war noch nie schöner als mit dem Nepal Sessel von Baxter. Nur, dass Sie dieser Beschäftigung nie müde werden – dafür sorgt das edle mongolische Schafsfell auf Buchenholz und veredeltem Metall. Flauschige Gemütlichkeit für Ihre Wohnung, in blau oder weiß.

Weiterführende Links zu "Sessel Nepal"
Produktdetails
Maße
Länge: 56 cm x Breite: 56 cm x Höhe 64 cm
Designer
Paola Navone
Material
Schaffell aus der Mongolei

nepal_skizze

Designstory

Sie wollen mehr über Baxter erfahren? Der einfachste Weg ist das Erleben dieser einzigartigen Sessel, Sofas, Poufs, Stühle und Tische. Denn Baxter ist ein Mythos: perfektes Leder, edle Designs, große Namen – aber keine großen Töne. Baxter veröffentlicht keine eigenen Produktbeschreibungen, keine Hintergrundgeschichten. Hier steht das Produktdesign für sich. Und mit ihm das Leder. Für Baxter sind Design und Leder mehr als Idee und Rohstoff. Es geht um Stimmung und sinnliche Erfahrung. Ein Prozess, in dem das Baxter-Leder als aktiver Gegenspieler der Designer begriffen wird, statt als passives Material. So erschaffen die Designer für Baxter Sofas, gestalten Sessel und hauchen damit Ihrer Wohnung Stil, Leben und luxuriöses Understatement ein: Paola Navone, Draga und Aurel, Marco Milisich, Piero Lissoni, Matteo Thun und Antonio Rodriguez und viele mehr. Die persönlichen Baxter-Geschichten der Designer können Sie in ihren Ergebnissen erahnen: Bei Marco Milisich in seiner intellektuell-künstlerischen Herangehensweise, die sich in seinen Entwürfen widerspiegelt. Sie wirken wie das Baxter-Leder –ebenso klassisch wie neu. Draga und Aurel, die sich seit 20 Jahren gegenseitig inspirieren, experimentieren dagegen mit den Materialien, neuen Kombinationen und Oberflächen. Ihre Werke bewegen sich zwischen Kunst und Handwerk, zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Paola Navone spielt ebenfalls mit Gegensätzen und Harmonien: Asien und Europa, Nähe und Ferne, Alt und Neu, Natur und Synthetik, Hochkultur und Alltag. Ihr geht es um das sinnliche Produkt im Leben der Kunden. Konzeptionelle Hintergründe entstehen im Zufall des Moments. Und Matteo Thun und Antonio Rodriguez halten sich bei Ihrer Arbeit an ihr Prinzip der Simplifikation, das perfekt zu Baxter passt. Beeindruckend sind nicht nur die ganz individuellen Arbeiten der Designer, sondern auch Ihre Gemeinsamkeiten: Baxter schafft es, einen eigenen Stil zu kreieren, Design-Stories, die sich jedem individuell eröffnen. Egal ob Tisch, Sofa oder Sessel – ein Baxter erkennt man am Charme: bourgeois, aber sexy.

Zuletzt angesehen