Kundenservice: +49(0)40 468698990
(Mo-Fr 10:00 - 19:00 Uhr)
Kostenloser Versand!
Bestpreisgarantie
Markengarantie

Schachbrett für Baushausspiel

Naef

Design: Otxo & Mario Conti

174,49 €

(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten *)

 sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Tage

3% Skonto bei Bezahlung per Vorkasse (169,26 €)

Kundenservice +49(0)40 4689689 90 Mo-Fr 10:00-19:00

Weitere Ausführungen dieses Produktes gibt es bei clic im stilwerk Hamburg. Kontaktieren Sie uns hier.

Produktinformationen "Schachbrett für Baushausspiel"

Das Schachbrett ist ein Werksentwurf von Naef aus dem Jahre 1970.

Dieses Schachspiel hat sich zu einer echten Bauhaus Ikone entwickelt und das nicht ohne Grund. Josef Hartwig entwarf es nach der Idee: von der Imitation des Kampfes zum rein abstrakten Verstandesspiel. Warum muß das Pferd nach Pferd, ein Läufer nach einem Läufer oder gar einem Bischof aussehen? Weg von den bildlichen Figuren stellte Hartwig die Funktion der Spielsteine in den Mittelpunkt: die Grundformen von Würfel und Kugel ergeben einzeln oder kombiniert den Wert der Steine. Die vorliegende Form der Figuren, wurde erstmals im September 1924 produziert. Die perfekt gearbeiteten 32 Spielsteine bestehen aus Ahornholz und sind in einer Kassette aus Buchenholz verpackt. Ein passendes Schachbrett ist separat erhältlich.

 

Weiterführende Links zu "Schachbrett für Baushausspiel"
Produktdetails
Artikelnummer
A10382
Maße
Länge: 36 cm Höhe 36 cm
Designer
Otxo & Mario Conti
Material
Holzfurnier
Farbe
Holz natur, schwarz
Details
Das Schachbrett ist ein Werksentwurf von der Firma Naef aus dem Jahr 1970.

Designstory

Das Bauhaus-Archiv ist ein Museum für Gestaltung in Berlin-Tiergarten. Es sammelt Arbeiten, Dokumente und Literatur, die in Zusammenhang mit dem Bauhaus stehen, und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Das Bauhaus Museum wurde 1960 von Hans Maria Wingler in Darmstadt gegründet. Walter Gropius und andere Bauhaus-Angehörige unterstützten das Vorhaben.

Zuletzt angesehen